Allgemein

eSport im Verein? Na klar!

von Silvan Birmans am 24. März 2021 0 Kommentare • Tags: #ecowin #benefits #esport #eco #esport #esports #esportscologne #gaming #kln #mitglieder #verein

Der eSports Cologne e.V. ist ein eingetragener Verein, ähnlich wie ein Fußball- oder Handballverein. Für den Einen oder die Andere kann das merkwürdig erscheinen, denn lange Zeit war die Gaming- und eSportszene eher dominiert von selbstorganisierten Teams, Gilden oder Clans. In Deutschland ist eine reine eSport-Vereinigungen zu gründen neu. Wie es zu ECO als Verein kam erzählen wir Euch jetzt…

Wie das „e.V.“ zu eSports Cologne kam

Nach etwa 4 Jahren als kleine studentische Gruppe namens „eSports Cologne“, setzen sich im Frühjahr 2020 mehrere Interessenten aus verschiedenen akademischen sowie eSportsorientierten Hintergründen an einen Tisch und entscheiden: eSports Cologne soll künftig den Weg des Vereinswesens einschlagen. Das Ziel ist klar – Es soll eine eigenständige, rechtsfähige Struktur im Raum Köln und Umgebung geschaffen werden, die dem regionalen eSport ein Gesicht gibt. Sämtliche eSport-Enthusiasten, Hobbygamer und Fans der Szene können sich hier treffen, vernetzen und organisieren (lassen). Etwa ein halbes Jahr dauert es, bis alle nötigen Strukturen und auch die Satzung stehen. Am 08.12.2020 wird eSports Cologne ins Vereinsregister Köln eingetragen. Erstmals kann sich das Angebot der ursprünglichen Hochschulgruppe auch über den studentischen Kontext hinaus bewegen und sich der gesamten Bevölkerung öffnen.

Verein vs. Nicht-Verein

Der Vergleich zwischen Verein und Nicht-Verein lässt sich auf ein paar wenige aber essentielle Aspekte herunterbrechen. Mit der Eintragung in das Vereinsregister gewann die Organisation ECO grundlegend an Autonomie, denn ein eingetragener Verein (e.V.) gilt in Deutschland als juristische Person und ist somit rechtsfähig. Letztendlich bedeutet dies, dass ECO die eigenen Ziele besser verfolgen kann. Zudem ist der eSports Cologne e.V. gemeinwohlorientiert. Er verfolgt also nicht in erster Linie wirtschaftliche Interessen und reinvestiert z.B. Mitgliederbeiträge direkt wieder in den Verein und dessen Strukturen. Somit wird ein natürliches Wachstum gesichert. Die Vereinssatzung und der Ethikkodex bestimmen bei ECO die Verhaltensgrundlage. Somit ist sicher, dass der Vorstand stets im Interesse des Vereins, dessen Mitgliedern und der allgemeinen Gesellschaft handelt.

Ist der eSports Cologne e.V. gemeinnützig?

Leider ringt der eSport in Deutschland nunmehr seit einigen Jahren um die politische Anerkennung als Sport im Sinne des §52 AO. Solange dies nicht der Fall ist, kann der eSports Cologne e.V. die Gemeinnützigkeit als Sportverein nicht erlangen. Hier wird leider nicht berücksichtigt, dass sich der Verein bereits von Beginn an am Leitbild gemeinnützigen Handelns orientiert. Der fehlende Status der Gemeinnützigkeit ist ein herber Verlust für einen Verein in Deutschland, da z.B. steuerliche Erleichterungen oder staatliche Unterstützungsmöglichkeiten entfallen. Getragen wird der Verein hauptsächlich durch ehrenamtliches Engagement. Ein starkes Helferteam macht sich Tag für Tag zur Aufgabe, das soziale Miteinander und den sportlichen Ehrgeiz im Bereich des eSports zu fördern. Für die Zukunft wünscht sich das rasant wachsende Orgateam des Vereins sehr, dass die viele harte Arbeit im Ehrenamt gewürdigt und anerkannt wird.

„Allein die Tatsache, dass sich 3 Monate nach der Eintragung des Vereins schon 20 Personen gemeldet haben um ehrenamtlich mitzuwirken, spricht Bände für sich. Es ist fantastisch so viel Ehrgeiz und Engagement zu sehen und ich bin dankbar für jede einzelne helfende Hand, die einen weiteren Stein in das Fundament setzt, was hoffentlich noch viele viele Jahre an Freude, Freundschaften und gemeinsamen Erfolgen hervorbringen wird.“

Marius Loewe – Vorstandsvorsitzender eSports Cologne e.V.

Was hat man als Mitglied vom eSports Cologne e.V.?

Aktuell laufen alle Bemühungen auf Hochtouren, möglichst viele Benefits für die Vereinsmitglieder zu generieren. Ein Großteil dieser entsteht durch die digitale Natur des Vereins. Ein Community-Discord dient als zentraler Sammelpunkt. Auf diesem Server herrscht 24/7 Aktivität – Sei es das Thema eSport, oder aber Schule, Studium, Haustiere, Erfahrungen, Sport usw… Denn neben dem Spielbetrieb hat das Sozialleben einen sehr hohen Stellenwert. All dies zeigt sich in der Vereinsgemeinschaft innerhalb von Streams, Online-Public-Viewings, Stammtischen (online und offline), Pub-Quizzen, gemeinsamen Spielerunden, dem Zusammenhalt der Teams und den allgemeinen Text- und Sprachkanälen.

Über Sozalleben und Spielbetrieb hinaus bietet ECO zahlreiche Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung. Um ein paar Beispiele zu nennen:

kommen unter den Membern sehr gut an. Bei diesem breit gefächerten Angebot sollte, vom Gelegenheitszocker bis zum Rising Progamer, für alle was dabei sein. Wenn auch Du Interesse am Verein hast und mehr darüber erfahren möchtest, dann melde Dich gerne bei uns unter info@esport.cologne oder schau Dich mal auf unserem Discord um. Unser gesamtes Team freut sich auf Dich!

Bildernachweis:
Urheber: unsplash/@markdecile

    Lass einen Kommentar da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.